Mediation bei Familien- Erbschafts- und sonstigen Konflikten

Als Fachanwälte für Familienrecht in Heidelberg haben wir von Thomsen & Fehr sehr häufig mit Konflikten zu tun. Trennungen, Scheidungen, die damit verbundene Zukunft der Kinder oder Erbfragen sind leider oft der Ausgangspunkt von Streitigkeiten. Unser Ansatz: Wir möchten alle Mandanten so beraten, dass aktuelle Konflikte nicht deeskalieren und dass durch eine erfolgreiche Mediation eine Situation für die Zukunft geschaffen wird, mit der alle am Konflikt Beteiligten leben können. Unsere Angebote zur Mediation und weitere Informationen dazu finden InteressentInnen unter mediatio.de

Thomsen & Fehr: Das sind Cornelia Sabine Thomsen, Jan Martin Fehr und Martina Plaß, Fachanwälte für Familienrecht und Erbrecht, sie sind darüber hinaus qualifizierte und erfahrene Mediatoren. Die Räume befinden sich im Zentrum von Heidelberg in der Bunsenstraße 18. Hier können Sie auch etwas erfahren über die Möglichkeiten einer Mediation im konkret vorliegenden Fall. Dabei begegnen wir Ihnen mit Respekt und Zuversicht, gemeinsam mit Ihnen loten wir aus, wie eine Mediation Ihnen und anderen Beteiligten helfen kann, eine schwierige Situation so aufzulösen, dass mit dem Ergebnis alle möglichst gut leben können.

Eine Brücke bauen in scheinbar aussichtslos eskalierten Konflikten

Das setzt zunächst einmal die Bereitschaft aller Beteiligten voraus, sich überhaupt auf eine Mediation einzulassen. Manchmal sind Konflikte bereits derart eskaliert, dass Menschen kaum oder gar nicht mehr miteinander reden. Oft lassen sich die Beteiligten durch jeweils eigene Fachanwälte in familienrechtlichen oder erbrechtlichen Fragen vertreten. In solchen auf den ersten Blick aussichtslosen Situationen können wir für Sie eine Brücke bauen: Zum Beispiel, indem wir den Kontakt zu den jeweiligen Anwaltskollegen aufnehmen und prüfen, ob deren Mandanten bereit wären, sich auf eine Mediation einzulassen. Oder indem wir uns direkt an die am Konflikt Beteiligten wenden, wenn Sie als Mandant dies wünschen. 

Ein guter Fachanwalt für Familienrecht und Erbrecht wird die Chance einer Mediation stets als lohnende Alternative betrachten und seinem Mandanten in aller Regel zu diesem Schritt raten. Denn die Vorteile einer Mediation für am Konflikt beteiligte Parteien in Heidelberg bietet zahlreiche Vorteile gegenüber einer gerichtlichen Auseinandersetzung.

Das leistet die Mediation für Familie und Ehe, für Erblasser und Erbende

Hier sind einige der wichtigsten Aspekte:

  • Zwischen den beteiligten Parteien sind in aller Regel schon diverse Wortgefechte ausgetragen worden. Durch das Einschalten eines Mediators wird eine weitere direkte Konfrontation vermieden.
  • Der Mediator arbeitet neutral und allparteilich, er ist nicht voreingenommen durch bisherige Ereignisse.
  • Der Konflikt bekommt einen professionellen Rahmen und eine Struktur.
  • Je nach Aufgabenstellung können Einzelgespräche stattfinden, bevor sich die Beteiligten an einen Tisch setzen. Die Mediation findet in neutralen Räumen statt.
  • Alle Beteiligten sollen ungestört vortragen, was sie zu sagen haben. Niemand wird unterbrochen und es wird nichts kommentiert.
  • Der Mediator achtet darauf, dass Lösungen von den Beteiligten erarbeitet werden, er selbst hält sich mit Vorschlägen zur Sache zurück.
  • Im Ergebnis sollen alle Parteien ihren Anteil daran wiedererkennen. Oft macht es Sinn, dieses Ergebnis schriftlich festzuhalten.
  • Falls gewünscht, kann nach einiger Zeit eine Feinjustierung erfolgen.  

Die Kosten für die Mediation stehen vorher fest. Im Ablauf ist sie wesentlich schneller zu realisieren, als ein Verfahren vor Gericht. Hier bekommen zerstrittene Parteien ein richterliches Urteil, das nicht selten Gewinner und Verlierer zurücklässt. Die Mediation dagegen eröffnet aus dem Konflikt heraus eine Zukunft.